Galerie Nettels seit 1877

Spiegelturm 3
(zwischen Dom und Überwasserkirche)
48143 Münster



Tel: 0251.46293
galerie@nettels.de
www.nettels.de

Einrahmungen fertigen wir in
unserer eigenen Werkstatt



Mo. - Fr.: 10.00 - 18.30 Uhr
Sa.: 10.00 - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

             

 

Start

Kontakt

Künstler

Alle Bilder

Newsletter

Service

Über uns

Lexikon

Anfahrt

Download



Grußkarten "Münster" von Falko Behrendt


Impressum



 

Alle auf unserer Homepage gezeigten Bilder und Objekte können Sie bei uns erwerben. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen den Preis bzw. die Verfügbarkeit mitzuteilen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.


 

FRIEDRICH MECKSEPER

Download

 

1936                        geboren in Bremen

1952-1955             Mechanikerlehre bei der Robert Bosch GmbH, Stuttgart

1955-1957             Studium an der Staatlichen Kunstakademie Stuttgart bei Prof. Karl Rössing.
                                Entstehung der ersten Radeirungen.

1957-1959             Hochschule der bildenden Künste in Berlin bei Prof. Wolf Hoffmann.
                                Entstehung der ersten Farbradierungen

1958                       Erste Beteiligungen an den Jahresausstellungen in Berlin und Hannover

1960                       Erste Einzelausstellung im Schloßmuseum Oldenburg

1961                       Übersiedlung von Berlin nach Worpswede. Beteiligung an der Ausstellung
                                "La jeune Gravure contemporaine", Paris

1963                       Deutscher Rompreis, Villa Massimo. Ausstellung in London

1965                       Stipendium des Kulturkreises der Deutschen Industrie. Burdapreis für Grafik.
                                Große Kunstausstellung in München. Ausstellung im Kunstverein Braunschweig.

1962-1968            Einzel- und Gruppenausstellungen in Paris, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Baden-Baden,
                                Nürnberg, Prag, Wien, New York

1970                       Preis der 7. Grafikbiennale, Tokyo

1972                       Bau eines Dampfbootes / mehrmalige Überquerung der Alpen in einem Gasballon

1971-1975             Ausstellungen in Newcastle, Lübeck, Hamburg, Braunschweig, Mannheim,
                                Mailand, Tokyo, New York, Düsseldorf, Paris, Genf, Osnabrück, Nürnberg.

1977                       Leitung der Radierklasse an der Internationalen Sommerakademie Salzburg
                                (auch 1978 und 1979). Gastdozent an der Gesamthochschule Wuppertal.

1979                       Ausstellungen in Salzburg, Hamburg, Darmstadt, Genf, Chicago.

1982                       Preis der 6. Norwegischen Grafikbiennale, Frederikstad.

1985                       Übersiedlung nach Berlin, Ausstellungen in Bologna, Salzgitter, Jülich.

1987                       Leitung der Radierklasse an der Internationalen Sommerakademie Salzburg

1990                       1. Preis der 1st Kochi International Print Triennial, Japan.
                                Ausstellungen in Genf und New York

1992                       Gastdozent an der Kyoto Seika University, Japan

1993                       Preis der 2. Kochi International Print Triennial, Japan.
                                Göttinger Alphabet, Sieben Glasobjekte für den Neubau der Niedersächsischen
                                Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen.
                                Goldmedaille de Stadt Toulouse.

ab 1990                  Ausstellungen in der Schweiz, USA, Deutschland, Japan, Frankreich, England.

                                Friedrich Meckseper lebt und arbeitet in Berlin

nach oben