Galerie Nettels seit 1877

Spiegelturm 3
(zwischen Dom und Überwasserkirche)
48143 Münster



Tel: 0251.46293
galerie@nettels.de
www.nettels.de

Einrahmungen fertigen wir in
unserer eigenen Werkstatt



Mo. - Fr.: 10.00 - 18.30 Uhr
Sa.: 10.00 - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung

             

 

Start

Kontakt

Künstler

Alle Bilder

Newsletter

Service

Über uns

Lexikon

Anfahrt

Download



Grußkarten "Münster" von Falko Behrendt


Impressum



 

Alle auf unserer Homepage gezeigten Bilder und Objekte können Sie bei uns erwerben. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen den Preis bzw. die Verfügbarkeit mitzuteilen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.


 

SIMON ET BRUNO

Download          zu den Abbildungen

 

Simon Solinski: geb. am 14. September 1940 in Terrasson, Frankreich.

Ausbildung: Autodidakt.

Bruno Aveline: geb. am 08. August 1959 in Strassburg, Frankreich.

Ausbildung: Dekorateur, Innenausstatter.

 

Simon et Bruno gestalten ihre künstlerischen Arbeiten seit 1977 gemeinsam.

1977 bis 1984 Ihre ersten Kreationen sind Puppen, Marionetten, Modellkissen, die , zuerst in Strassburg, dann in Paris und in Kuwait auf verschiedenen Ausstellungen gezeigt worden sind.

1982 Sie eröffnen in Strassburg ihre eigene „Galerie - Solinski". Hier hatten sie die Gelegenheit ihre Kunst zu vervollkommnen. Auf der Suche nach originellen geometrischen Formen entstehen ihre ersten künstlerischen Spiegel. In ihrer Privatgalerie veranstalten sie sowohl persönliche, als auch Gruppenausstellungen, zu denen sie andere Künstler einladen. Diese Ausstellungen wurden von der regionalen und internationalen Presse sehr gelobt.

1984 Simon et Bruno ziehen von Frankreich in die USA, und lassen sich in San Francisco nieder. Hier entstehen ihre ersten „Pailletten – Bilder", die mit durchschlagendem Erfolg auf verschiedenen Ausstellungen in San-Francisco, Sausalito, Hollywood, Beverly-Hills und Los Angeles zu sehen waren. Die Warner Bros. Product. Erwarb mehrere ihrer Kreationen.

1985 Simon et Bruno werden Mitglieder des „Maison des Artistes" in Paris und sind damit in das offizielle Verzeichnis der französischen Künstler aufgenommen worden.

Den Originalen ihrer „Pailletten-Bilder" nachempfunden haben Simon et Bruno eine Reihe von nummerierten Siebdrucken erarbeitet und sie auf einer Handpresse abziehen lassen.

1986 Nach zwei Ausstellungen im März und April in Strassburg fliegen sie nach Dallas, wo sie einen Auftrag mit einem Verleger für die USA und Kanada bekommen.

Ausstellung auf der „Art-Expo", Los Angeles und im „Beverly-Hills Hotel", Beverly Hills.

In diesem Jahr entwerfen sie ihre erste Bronze Skulptur. Der ebenfalls erstmals entworfene Schmuck aus 18 Karat Gold und Edelsteinen ist vollständig von Hand gemacht.

1987 Ausstellung auf der „Art-Expo" in New York.

Bis 1989 sind die Künstler auf zahlreichen Ausstellungen vertreten.

Im Dezember 1989 müssen Simon et Bruno nach einem schweren Unfall ihre gesamten Aktivitäten einstellen.

1990 entwerfen die Künstler Dreidimensionale - Geometrische Skulpturen.

1991 in diesem Jahr verlegen Simon et Bruno erste Grafiken von Michel Huss.

2001 Eine neue Kreation, „Mouvances" entsteht. Abstrakte Kompositionen aus Lack und Collagen auf Vinyl Schallplatten, jedes ein Unikat.

 

In den folgenden Jahren organisieren Simon et Bruno zahlreiche Ausstellungen im In und Ausland.

nach oben

 


 

ohne Titel 1    Incognito and let them believe    Cest vrai

 

ohne Titel 1

Original Mischtechnik (Acryl und Collage) auf Papier
Bild- und Blattgröße: 38 x 57 cm

nach oben

 

Incognito and let them believe

Original Serigraphie
Bild- und Blattgröße: 73 cm  x  53 cm

nach oben

 

C'est vrai

Original Serigraphie
Bild- und Blattgröße: 73 cm  x  53 cm 

nach oben